Young-Tropics Weekend #3:

U12 - spielferei
TSV Ottobrunn vs. U14 - 27:63 (9:34)
TSV Ottobrunn vs. U16 - 37:57 (20:27)
FC Bayern München 3 vs. Herren 2 - 89:56 (45:26)
Herren 3 - spielfrei

U12 im Training
Die U12 steckt aktuell in der Vorbereitung auf ihren nächsten Heimspieltag am kommenden Wochenende in Bad Tölz.
Derzeit stehen die Young-Guns ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz ihrer 4er Vorrundengruppe. Alle sind heiß auf die nächsten Spiele.
Dabei wird es wichtig sein, dass der Headcoach Basti Beckenbauer wieder mit an Bord ist, um die Richtigen Impulse zu setzen.

Die U14 gewinnt 63:27 (34:9) ihr Gastspiel beim Dauergegner Ottobrunn. Musste man sich im letzten Jahr noch in beiden Spielen geschlagen geben, konnte die Mannschaft um Kapitän Juri Sievers einen klaren Sieg einfahren. Ohne den Etatmäßigen Topscorer Jakob Hobrecker, der auf seinen ersten U14-Bayernligaeinsatz kam, wurde die Scoringlast auf viele Schultern verteilt. Alle mitgefahrenen Spieler konnten viel Einsatzzeit sammeln. Wobei auch Valli und Julian, zwei der vielen Newcomer im TEAM, waren mit dabei,und absolvierten ihr erstes Liga-Spiel sehr erfolgreich. Leider konnte das Team nicht das umsetzen, was man sich für das Spiel vorgenommen hatte. Trotzdem doinierte man den Gegner Phasenweise und verteidigte vor allem in der ersten Halbzeit stark: Ersten zugelassenen Punkte in der letzten Minute des ersten Viertels und nur 9 Gegner-Punkte zur Halbzeit. Durch die vielen Wechsel konnte man diese Glanzleistung leider nicht aufrecht erhalten.
U14 Warmup
Dennoch geht der Sieg in dieser Höhe voll in Ordnung. Hätte aber aus sicht von Coach Andy noch höher ausfallen dürfen. Letzendlich zählt aber nur der Sieg und, dass wir Pipo zum Geburtstag ein Geschenk machen konnten.
Derzeit steht die Mannschaft mit einer Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage auf einem soliden dritten Tabeellenplatz. Hinter den ungeschlagenen Teams aus Ismaning und Altenerding.

Es spielten(Punkte):

Die U16 gewinnt 57:37 (27:20) ebenfalls in einem zeitweise Umkämpften Speil in Ottobrunn. Letzendlich war das TEAM um die Topscorer Jan und Arne einfach zu stark.
Angepeitscht vom Aushilfs-Trainer Rank zeigten alle eine Energievolle Defensivleistung, die den Gegner zu vielen Turnovern brachte. Im Angriff knackte man die Verteidigungsreihen des Gegener ein ums andere mal mit klugen Pässen und harten Drives zum Korb.
Die Bigman-Riege (Stani, Quirin und Julian) sammelte ein ums andere mal Offensivrebounds ein und zwang den Gegner so zu einer langsamen Spielweise.

Ein letzes Aufbäumen mit einer Press-Verteidigung  beim Stand von 39:31  erstickten die Guards Timo und Niels im Keim und führten ihr Team zu einem abschließenden 11:0 Run. Erschöpft und durchaus zufrieden geht die Reise nun wieder zurück an unseren Tropical-Beach.

Es spielten(Punkte):

Herren 2: Bericht folgt.

Die Herren 3 hat an diesem Wochenende spielfrei.


Suchen

Trainingszeiten & Kontakte