Young-Tropics Weekend #6

U12 vs. SpVgg Höhenkirchen - 45:28 (25:13)
U12 vs. TSV Ottobrunn - 48:19 (23:8)
U14 vs. SpVgg Altenerding - 51:67 (19:27)
U16 vs. BC Hellenen München 3 - 61:54 (28:32)
Herren 2 vs. TSV Jahn Freising 3 – 68:71 (23:33)
Herren 3 vs. BC Hellenen München 3 – 64:72 (30:28)



Die U12 war an ihrem Heimturniertag gleich zweimal siegreich und verteidigte ihre Tabellenführung.
Nach der Winterpause geht es dann in der Gewinnerrunde weiter.
Es spielten (Punkte/Dreier): Emil W. (20)(24), Cedric C. (16)(8), Alexander A. (6)(4), Julian R.(0)(6), Sebastian K. (2)(2), Lorenz B. (1)(2), Maximilian S.(0)(2)



Für die U14 ging es im letzten Spiel vor der achtwöchigen Winterpause in heimischer Halle gegen den zweitplatzierten aus Altenerding. "You can't teach hight. Wir müssen das über Einsatz ausgleichen" gab der Trainer vor dem Spiel die Marschrute vor. Der Großgewachsene Gegner hatte Anfangs noch Probleme mit der schnellen Spielweise der flinken Tropics-Guards. Im Verlauf des Spiels konnte man die anfängliche Intensität leider nicht aufrecht erhalten und leistete sich zu viele Unkonzentriertheiten. Diese mündeten in vielen Ballverlusten und zugelassenen  Offenseverebounds.
Viel Lob für ihre sehr engagierte Leistung bekam die Mannschaft nicht nur von ihrem eigenen Trainer. Auch der Gäste-Trainer bestätigte ihn in seiner Einschätzung. "Ich habe Glück. Wir haben einafch einen groß gewachsenen Jahrgang. Deine Jungs haben super dagegen gehalten."
"Die Einstellung im Team stimmt. Wir werden die acht Wochen Pause nutzen um weiter an unseren Fehlern zu arbeiten," gibt Coach Rank die weitere Marschrichtung vor.
Das Team stand dann auch bei der anschließenden Weihnachtsfeier im Vordergrund.

Es spielten (Punkte/Dreier):

Juri S. (21), Jakob H. (12),Lucas O´D. (7), Philip S. (3), Benedikt J. (2), Alexander F. (2), Samuel B. (2), Frederik A. (2), Carl-Alan M., Tobias B.


Die U16 von Phillip Hautum spielte gegen das nach sieben Spielen ungeschlagene Team der BC Helenen. Gleich von Beginn an machte ihre hervorragende Teamleistung in der Defense viele einfache Fastbreak-Punkte möglich. Zum Ende der zweiten Halbzeit mussten die Gelbhemden jedoch einige gegnerische Punkte einstecken und lagen mit 4 Punkten hinten. Scheinbar fand der Trainer in der HAlbzeit die richtigen Worte. Im Wissen um die eigenen Stärken gaben nicht nur die Spieler nochmal alles. Auch der Trainer und die mitfiebernden Eltern gaben nochmal alles. Nach einem offenen Schlagabtausch im letzten Viertel steht am Ende ein verdienter Sieg gegen den Dauerrivalen, der von keinem geringeren, als dem Trainer ihrer Herren 1 gecoacht wurde.
Diese bezwangen unsere Tropics am darauffolgenden Nachmittag natürlich auch.

Es spielten (Punkte/Dreier): Arne S. (34), Jan H. (10); Stanislas v. P. (5), Huy K. (4 /1), Niels B. (4), Patrick S. (2), Julian F. (2), Teresa M., Jasper B.



Herren II
Es spielten (Punkte/Dreier): Predrag G. (15), Dennis W. (11/1), David H. (10/2), Andreas D. (10/2), Philipp Hab. (6), Nicolas G. (6), Jan-Dominik M. (5/1), Martin H. (1)



Die Herren III verliert mit einem jungen Kader gegen die erfahrene eingespielte Mannschaft von BC Hellenen 3. Zur Halbzeit Lag das von Basti Pechmann geführte Team, mit ihren vielen Verletzungsrückehrern, sogar mit zwei Punkten vorne. Letztendlich konnte diese Intensität nicht aufrechterhalten werden. In der Folge konnte der Sieg leider nicht ins Ziel gebracht werden. Als Hauptgründe sieht Trainer Wünsche hier vorallem die mangelnde Erfahrung und fehlende Power unter den Körben. "Wir müssen uns für so eine gute Team-Leistung endlich mal belohnen," bilanziert er ungeduldig, freut sich aber mit seinem Team auf dieser Leistung nochmals aufzubauen. 
Es spielten (Punkte/Dreier): Sebastian P. (21/2), Simonas S. (16/1), Felix Ra. (12), Dominik K. (9), Nicolas G. (7), Ralf P. (3/1), Ulrich T., Benjamin H.




Suchen

Trainingszeiten & Kontakte