• slide_7
  • slide_8
  • slide_3
  • slide_6
  • slide_4
  • slide_5

Letztes Spiel

8. April 2017

94:67

Tropic of the Match

Nächstes Spiel

Saison beendet
 
Wir sehen uns in der neuen Spielzeit 2017/2018

Eure Tropics

Tropics zu Gast bei Tabellenschlusslicht

Die Tropics sind im Aufwind! Soviel kann man nach den beiden überzeugenden Siegen gegen Herzogenaurach und Jena feststellen. Besonders erfreulich ist, dass die Oberhachinger Defense mittlerweile ihrem Namen alle Ehre macht. Die nötige Kommunikation ist vorhanden, die Vorgaben von Coach Matic werden konsequent umgesetzt und besonders das gegnerische Pick & Roll bringt den anderen Teams kaum noch die beabsichtigten Vorteile. Zwar haben die beiden gewonnenen Partien dazu geführt, dass die Tropics in der Tabelle katapultartig bis auf Platz 8 hochgeschnellt sind, doch nunmehr muss diese Position auch gehalten werden. Nur ein Sieg liegt bisher zwischen den Gelbhemden und dem vorletzten Platz. Von enormer Wichtigkeit ist daher das kommende Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht TenneT young heroes Bayreuth, zumal am selben Spieltag die direkten Verfolger aus Rosenheim und Ansbach aufeinandertreffen.

weiter...

88:62 Sieg dank starker Defense 

Während die Tropics nach Spielende minutenlang mit Szenenapplaus von den eigenen Fans gefeiert wurden, saßen die Gäste mit Ihrem erfahrenen Trainer Farsin Hamzei betrübt auf Ihrer Bank und ärgerten sich über die hohe Niederlage. Dabei haben die Oberhachinger Basketballer die Thüringer überraschenderweise mit Ihren eigenen Waffen geschlagen. Das Markenzeichen der Bundesligareserve aus Jena ist nämlich eine knallharte und aggressive Defense, und es war vor allem die Intensität in der eigenen Hälfte, die den Mannen um Kapitän Philipp Först den vierten Saisonsieg bescherte. Wie bereits vergangene Woche beim Auswärtssieg in Herzogenaurach hielt man den Gegner unter 65 Punkte und beherrschte die Bretter (40 zu 20 Rebounds).

weiter...

Aufsteiger Jena kommt nach Oberhaching 

Die heiße Phase der Hinrunde ist in vollem Gange und die Tropics können sich über ein kleines Hoch freuen, dass ihnen über dem mittelfränkischen Herzogenaurach einen lang ersehnten Sieg beschert hat. Am Sonntag wird sich zeigen, ob das Hoch anhält oder ob aus Thüringen schon das nächste Tiefdruckgebiet heranrollt. Mit Science City Jena II ist das Nachwuchsteam des gleichnamigen Bundesligisten zu Gast in Oberhaching. Die Mannschaft nahm den Startplatz wahr, welcher durch den Verzicht des BC Erfurt in der RLSO vakant war. Während sich die Erfurter in der letzten Saison ohnehin schwer taten, mischt Jena ordentlich mit und liegt nach nunmehr drei Siegen in Folge auf dem sehr komfortablen fünften Platz.

weiter...

78:64 Sieg dank starker Defensivleistung

Die Vorzeichen für die Ausfährtsfahrt nach Herzogenaurach waren nicht optimal. Neben Markus Hübner und Jakob Sperber gesellte sich auch Aufbauspieler Florian Börstler (Rückenprobleme) zum Lazarett. Da Nachwuchsmann Andi Rank für die zweite Mannschaft im Einsatz war, machten sich die Gelbhemden mit nur acht einsatzfähigen Akteuren auf den Weg nach Mittelfranken. Aufgrund des spielfreien Wochenendes von Kooperationspartner Falcons Nürnberg konnten die Gastgeber zudem auf alle Pro A Doppellizenzspieler zurückgreifen und spielten somit erstmals in dieser Saison in Bestbesetzung. Neben den Jugendnationalspielern Nils Haßfurther, Pal Ghotra und Moritz Sanders sollte vor allem der BBL-erfahrene Robert Zinn die Longhorns zum vierten Saisonsieg führen.

weiter...

Gelingt der Befreiungsschlag?

Die unglücklich verlorene Partie gegen Leitershofen ist gerade erst verdaut, da steht für die Tropics schon das nächste enorm wichtige Spiel an: Bei den zehntplatzierten Longhorns aus Herzogenaurach wollen die Oberhachinger Jungs zwei Punkte holen und wieder etwas Boden gutmachen, um dem Tabellenkeller zu entkommen.

weiter...


Auswärtsspiele
Heimspiele
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Tropics auf Facebook