Sportspiegel 107 - 2017

Die beiden Prüfer Bernd Bachmair und Patrick Nieveler zogen den Hut vor den ausgefeilten Techniken der Prüflinge. Die vier Ju-Jutsukas des TSV Oberhaching Lydia Bachmair, Alexander Kirst, Robert Kopp und Thomas Ziegler legten zusammen mit vier Sportlern vom SC Unterpfaffenhofen-Germering die Prüfung erfolgreich ab.
Während Robert Kopp außerdem aktiv Judo trainiert, ist Alexander Kirst fit in Karate, und beide bringen damit ihre Wettkampferfahrung auch bei den Ju-Jutsukas ein. Lydia Bachmair und Thomas Ziegler, die in jedem Training engagiert dabei sind, kam die hohe Erfahrung zu Gute. Der TSV gratuliert den Prüflingen zum Erfolg!
Das Ju-Jutsu-Training ist für jeden offen, auch für Sportneulinge. Und das Beste daran ist, optimales Fallen und Selbstverteidungstechniken werden gleich mit geübt. Schauen Sie gerne vorbei!
Text: Ulrike Klar
Foto: Familie Bachmair
Sportspiegel 106 - 2017

Aus der Überlegung zweier Trainer entstand eine Idee: „Wollen wir nicht mal unsere Gruppen zusammen nehmen und miteinander trainieren?“

So kam es, dass sich am Samstag, 27.Mai, sieben Oberhachinger Ju-Jutsukas mit ihren drei Trainern Julia, Markus und Andi – trotz schönstem Wetter – auf den Weg nach Unterhaching machten. Dort trainierten sie gemeinsam mit der Judogruppe von Robert Kopp.

Ein lockeres gemeinsames Programm machte es möglich, dass man in die jeweils andere Sportart hinein schnuppern konnte. Schnell zeigte sich, dass wir Ju-Jutsukas gerade von der sehr engagierten Wettkampftruppe aus Unterhaching noch einiges lernen konnten. Umgekehrt freuten sich die Judokas gerade auf den im Ju-Jutsu sehr ausgeprägten Selbstverteidigungsbereich.

Nach mehr als zwei Stunden war für Julia Hautum klar: „Das hat Mega-Spass gemacht und schreit geradezu nach einer Wiederholung!“ Da waren sich alle sofort einig! Fortsetzung folgt!!

Text: Andi Heckenstaller

Fotos: Alexander Schmöller

Sportspiegel 105 - 2017 
Der Ju-Jutsu-Verband Bayern verlieh Bernd Bachmair die Ehrennadel für besondere Leistungen in Bronze. Dan-Träger Bachmair freut sich: „Seit 1993 engagiere ich mich gern für den TSV, egal ob beim Straßenfest oder bei Lehrgängen.“

Marion Hill und Alexandra Hinterberger absolvierten erfolgreich die Prüfung zum schwarzen Gürtel. Trainer Hans Sperl lobte: „Die beiden haben die besten Prüfungen abgelegt. Dabei glänzten sie vor allem bei den Selbstfallwürfen und Hebeltechniken.“

Ulrike Klar

Sportspiegel 105 - 2017 

Waghalsige Aushebertechniken und Kopfwürfe präsentierten Maximilian Preisinger und Alexander Schmöller anlässlich der Jubiläumsgala des Kampfsportvereins Unterwössen im Chiemgau. Mit der musikalischen Begleitung von Fluch der Karibik waren die Oberhachinger ein willkommener Höhepunkt.

Ulrike Klar

Sportspiegel 104 - 2016 
Das einwöchige Bayernseminar in der Sportschule Oberhaching hielt eine große Überraschung bereit: Hans Sperl, Trainer der Oberhachinger Ju-Jutsukas und ehemaliger Deutscher Meister erhielt den 6. Dan Ju-Jutsu. Damit hat er den sechsten schwarzen Gürtel in Folge und ist einer der wenigen so hoch graduierten Ju-Jutsukas in Deutschland.

Hans Sperl erhielt die Ehrung für seine langjährige, praxisorientierte Arbeit als Prüfungsreferent in Bayern. Mit vielen Einsatzstunden und hohem Engagement ist Sperl für die Ju-Jutsukas ein großes Vorbild.

Der TSV ist stolz auf seinen Trainer Hans Sperl und gratuliert herzlich! Wir sind stolz, dass du bei uns im Verein bist.

Text: Ulrike Klar / Foto: Bernd Bachmair

Sportspiegel 104 - 2016 

Was muss ich machen, wenn jemand auf der Straße liegt und Hilfe braucht? Wie stelle ich fest, ob die betreffende Person bei Bewusstsein ist und wie bringe ich jemanden, wenn nötig, in die stabile Seitenlange?

Anschaulich wurden diese Fragen am 14.Juli im Erste-Hilfe-Kurs für die Kinder und Jugendlichen der Ju-Jutsu-Abteilung Oberhaching beantwortet. Mit viel Ehrgeiz und Begeisterung führten die Teilnehmer die Herz-Lungen-Wiederbelebung an einer Übungspuppe durch.

Doch es ging auch um ganz grundsätzliche Dinge: wie beispielsweise wann man den Rettungsdienst ruft. Und was man dann am Telefon sagen muss, damit möglichst schnell alle wichtigen Informationen weitergegeben und die bestmögliche Hilfe geschickt werden kann.

In fast jeder U-Bahnstation hängt heutzutage ein Defibrillator, doch nur die wenigsten wissen, wie und wann er einzusetzen ist. Auch hier hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit sich mit einem Übungsdefibrillator vertraut zu machen.

Wie bedanken uns daher ganz herzlich bei Andi Heckenstaller und Johannes Wagmüller für die fachkundige Anleitung und lehrreiche Veranstaltung!

Ulrike Klar

Sportspiegel 104 - 2016 

Praktische Selbstverteidigung ist für jeden wichtig. Deshalb sind beim TSV alle Altersgruppen  willkommen. Ein besonderes Schmankerl ist, dass etliche Jugendliche mit Vater und Mutter ins gleiche Training kommen: Lydia hat ihren Vater Bernd Bachmair im Schlepptau, Eva ihren Vater Guido Reeck, Kathi ihren Vater Robert Kopp und Markus ist mit seiner Mutter Christine Huber da. Natürlich kommt es gut, wenn die leichtgewichtige Tochter ihren Vater locker aufs Kreuz legt. Oder der Sohn auch mal eine Außensichel bei der Mutter durchzieht. Da der Pausenhof der Grundschule Oberhaching wieder einladend gestaltet ist, macht das Training draußen umso mehr Spaß.

Trainer Hans Sperl hat seine Schützlinge mit Abteilungsleiter Stefan Hüllmandel erfolgreich zur nächsten Prüfung begleitet. Unter dem umsichtigen Prüfer Bernd Bachmair haben etliche Ju-Jutsukas eine neue Gürtelfarbe erhalten. Herzlichen Glückwunsch an Lydia Bachmair, Eva Reeck, Steffi und Alex Schmöller, Alexander Kirst und Robert und Kathi Kopp zur bestandenen Prüfung.

Ulrike Klar

Fotos: Bernd Bachmair, Stefan Hüllmandel

 

zur Website
Ju-Jutsu ist eine Sportart, bei der alle Teilnehmer, ob jung oder alt, männlich oder weiblich, gemeinsam auf der Matte trainieren. Wir halten uns nicht nur körperlich fit und knüpfen freundschaftliche Kontakte, sondern lernen dabei auch noch viel für unsere persönliche Sicherheit im Alltag. Im Ju-Jutsu sind altbewährte Erkenntnisse vieler Kampfsportarten, aber auch neue Erkenntnisse unter dem Grundsatz „aus der Praxis, für die Praxis“ zu einer modernen und sehr effektiven Selbstverteidigung zusammen geführt.

Neben den Grundelementen Bewegungsformen, Falltechniken, Abwehrtechniken, Schläge, Tritte und Stöße sind ebenso Wurf- und Hebeltechniken der unterschiedlichsten Form im Ju-Jutsu vertreten. Somit ist Ju-Jutsu ein Selbstverteidigungssystem, das leicht erlernbar ist und optimale Wirkung erzielt.


Ju-Jutsu ist für alle Altersklassen geeignet, für Kinder wie für fortgeschrittenes Alter, bei starker oder eher mäßiger Konstitution, und es bietet nebenbei noch eine hervorragende Möglichkeit, einen hohen Grad der Fitness und gute Körperbeherrschung zu erreichen.

Einfach vorbeikommen und mitmachen, denn eine Schnupperstunde ist gratis! Wir freuen uns auf Ihren Besuch, also bis bald …

zur Website http://www.ju-jutsu-oberhaching.de

Achtung! - In den Schulferien findet grundsätzlich kein Training statt.
Es gilt die Ferienordnung Bayern.
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
6
8
9
10
11
13
15
16
17
18
20
22
19
Dez
Grundschule Oberhaching
Datum: 19. Dezember 2017, 20:00
Übungsleiter/in: Hans Sperl, Tel. 089  613 62 15 / Dienstag: von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
jujutsu

21
Dez
Grundschule Oberhaching
Datum: 21. Dezember 2017, 17:30
Übungsleiter/in: Andi Heckenstaller Tel. 089  20357335 / Donnerstag: von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr
jujutsu

21
Dez
Grundschule Oberhaching
Datum: 21. Dezember 2017, 18:30
Übungsleiter/in: Julia Hautum, Tel. 0176 47042769 / Donnerstag: von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
jujutsu

21
Dez
Grundschule Oberhaching
Datum: 21. Dezember 2017, 20:00
Übungsleiter/in: Hans Sperl, Tel. 089  613 62 15 / Donnerstag: von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
jujutsu